Wohnen und Leben im Haus St. Veronika

Die Bewohner im Haus St. Veronika wohnen in Einzelzimmern, die mit eigenen Möbeln individuell gestaltet werden können.

Die Einrichtung stellt bei Bedarf eine Grundausstattung mit Pflegebett, Nachttisch und Kleiderschrank zur Verfügung. In den Zimmern für die Kurzzeitpflegegäste stehen Hochlehn- und Liegesessel, Telefone sowie TV- und Radiogeräte bereit.

Die Bewohner und Gäste leben in Wohngruppen mit zentralen Aufenthaltsbereichen zusammen. Zentrum des Lebens im Haus St. Veronika ist die Cafeteria im Erdgeschoss. Weitere Veranstaltungen finden im großen Saal in der ersten Etage statt. Die Kapelle ist regelmäßig Ort von Gottesdiensten beider Konfessionen.

Eine große Terrasse und Balkone laden zum Sitzen im Freien ein. Der Garten mit vielen Sitzplätzen öffnet sich zum neuen Nachbargrundstück des Caritaszentrums für Wohnen, Pflege und Beratung. Die großzügige Gesamt-Gartenanlage ist durch barrierefreie Wege erschlossen. 

Nur wenige hundert Meter entfernt von St. Veronika liegt der Südring, Paderborns größtes Einkaufs­zentrum. Das Brüderkrankenhaus St. Josef befindet sich ebenfalls in unmittelbare Nähe genauso wie Apotheken, Cafés und Arztpraxen. Der öffentliche Nahverkehr „Padersprinter“ hält mit zwei Linien direkt neben dem Haus.